Erzbistum Köln – Entzündung des Lichts – Mitfeier zu Hause

6. April 2020 (pek200406-sam)

Odenthal/ Altenberg. In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai feiert die katholische Jugend die traditionelle Aussendung des Altenberger Lichts. Das Altenberger Licht findet auch in diesem außergewöhnlichen Jahr statt – allerdings nicht in seiner gewohnten Form. Im digitalen Raum können die Teilnehmenden über einen Live-Stream gemeinsam die Entzündung dieses Lichts der Hoffnung und des Friedens feiern – zeitgleich in Altenberg und über das domradio.de verbunden zu Hause. 

In diesem Jahr steht das Altenberger Licht unter dem Motto: „Nehmt das Licht in beide Hände“ und feiert damit sein 70. Jubiläum. Bereits im Jahr 1950, nach den Schrecken des Zweiten Weltkrieges, entstand die Idee, ein Licht in die Gemeinden und Gemeinschaften im Erzbistum Köln und weit darüber hinaus zu tragen. Damals wie heute gilt das Licht als Zeichen der katholischen Jugend für Versöhnung und Frieden in Europa. 

In diesem Jahr wird die Vigil live aus dem Altenberger Dom gesendet am 30. April um 22 Uhr. Außerdem wird es nachts einen Livestream aus der Christkönigskapelle von Haus Altenberg geben. Am 1. Mai wird um 10 Uhr die Aussendungsfeier live übertragen, ebenfalls aus der Christkönigskapelle.

Alle Gruppen sind weiterhin herzlich eingeladen, sich auch über www.altenbergerlicht.de anzumelden, um Hinweise und Utensilien für das Mitfeiern zuhause zu bekommen.